10-Tage-Vorhersage für Deutschland

von Samstag, 20.10.2018 bis Samstag, 27.10.2018
ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach
am Mittwoch, 17.10.2018, 13:15 Uhr


Am Wochenende noch meist ruhiges Herbstwetter und noch relativ mild. Ab
Montag im Norden und Osten sowie in der Mitte, ab Dienstag auch im
Südwesten und Süden unbeständig, windig und deutlich kühler. 


Vorhersage für Deutschland bis Mittwoch, 24.10.2018,

Am Samstag nach Nebelauflösung heiter bis wolkig, dabei überwiegen in der
Südwesthälfte die sonnigen Anteile, in der Nordosthälfte die wolkigen.
Tagestemperaturen 14 bis 18, im Südwesten 19 bis 22 Grad. Dabei
schwachwindig, an der Küste mäßiger Westwind. 
In der Nacht zum Sonntag oft gering bewölkt oder klar, vor allem im Osten
dichtere Wolken. Meist trocken. Tiefsttemperaturen 9 bis 3, an der See um
10 Grad.

Am Sonntag im Nordwesten und im Norden Wolkenaufzug, aber noch weitgehend
trocken. In den anderen Gebieten nach Auflösung von Nebelfeldern meist
viel Sonne. Höchsttemperaturen 13 bis 18, in den tieferen Lagen
Südwestdeutschlands bis 20 Grad. Im Nordwesten böig auffrischender
Südwestwind, sonst meist schwachwindig.
In der Nacht zum Montag von Norden und Nordwesten etwas weiter
landeinwärts übergreifend dichte Wolken und etwas Regen. Im Süden und
Südosten klar, dort später erneut Nebelfelder. Tiefstwerte unter Wolken
11 bis 6 und bei Aufklaren 6 bis 2 Grad.

Am Montag im Süden nach Auflösung von Nebelfeldern zunächst heiter.
Sonst vorübergehend stark bewölkt und vereinzelt etwas Regen.
Anschließend wieder Aufheiterungen. Höchsttemperaturen 13 bis 18 Grad mit
den höchsten Werten am Oberrhein. Im Norden auffrischender Westwind mit
stürmischen Böen an der Küste. Sonst allenfalls mäßiger, auf Nordwest
bis Nord drehender Wind. Temperaturminima in der Nacht zum Dienstag 9 bis
3, an der See um 11 Grad.

Am Dienstag im Westen und Süden zunächst noch wechselnd wolkig mit etwas
Sonnenschein und trocken. Im Norden und Osten Bewölkungsverdichtung und
nachfolgend Regen. Höchstwerte zwischen 10 Grad im Vogtland und 15 Grad im
Südwesten. 
Tiefstwerte in der Nacht zum Mittwoch zwischen 3 Grad in Alpentälern und
11 Grad an der Nordsee.

Am Mittwoch vor allem im Westen und Süden stark bewölkt und Regen. Im
Tagesverlauf, wie teils schon im Norden und Osten, wechselnd bewölkt mit
örtlichen Schauern. Tageshöchsttemperaturen zwischen 10 Grad im mittleren
Bergland und 15 Grad an der Weinstraße. Tiefstwerte nachts zwischen 3 und
11 Grad. Mäßiger, in Böen frischer Nordwest- bis Westwind. An der See
und auf den Bergen stürmische Böen und einzelne Sturmböen. 


Trendprognose für Deutschland,
von Donnerstag, 25.10.2018 bis Samstag, 27.10.2018,


 Wechselnd, mitunter auch stark bewölkt, vorübergehend auch größere
Auflockerungen. Besonders im Norden und Osten sowie im nördlichen
Mittelgebirgsraum gelegentlich etwas Regen oder Schauer. Mäßiger bis
frischer, in Böen starker West- bis Nordwestwind. An der See und auf den
Bergen stürmische Böen, exponiert auch Sturmböen. 
Höchsttemperaturen meist nur noch zwischen 9 und 14 Grad. In den Nächten
Tiefstwerte zwischen 1 Grad mit Bodenfrost bei Aufklaren und 10 Grad an der
See. 


Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Olaf Pels Leusden