WARNLAGEBERICHT für Bayern

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonntag, 23.09.2018, 06:30 Uhr


Zunehmend windig bzw. stürmisch. Zum Abend zeitweise schwere Sturmböen.
Unwettergefahr durch orkanartige Böen, Starkregen oder schwere Gewitter.


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Innerhalb einer auflebenden Westströmung zieht im Tagesverlauf ein
kräftiges Tief über die Mitte Deutschlands hinweg, an dessen Südflanke
sich enorme Luftdruckgegensätze aufbauen. 

STURM/ORKAN (UNWETTER):
Auf höheren Alpengipfeln bereits schwere Sturmböen um 100, im westlichen
Flachland Böen bis 75 km/h. Ab Mittag weitere Windzunahme - Höhepunkt von
Nordwesten her zum frühen Abend bis in die erste Nachthälfte mit
zeitweise schweren Sturmböen um 90, vor allem im Alpenvorland lokal
orkanartigen Böen bis 110 km/h. Auf den höchsten Gipfeln der Alpen dann
auch Orkanböen bis 140 km/h.

STARKREGEN (UNWETTER):
Zum Abend im nördlichen Franken strichweise Starkregen um 30 l/qm in
wenigen Stunden, vereinzelt bis 50 l/qm nicht ausgeschlossen. Eingangs der
Nacht zum Montag auch im Allgäu vielerorts um 30 l/qm.

GEWITTER (UNWETTER):
Von Sonntagnachmittag bis in die Nacht zum Montag hinein von Nordwesten her
örtlich mit orkanartigen Böen bis 110 km/h, heftigem Starkregen bis 30
l/qm in kurzer Zeit und kleinkörnigem Hagel.

SCHNEE:   
Ab der Nacht zum Montag bis Montagvormittag oberhalb etwa 1500 m bis 5 cm
Neuschnee.


Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 23.09.2018, 10:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB München, Dominik Smieskol