Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Baden-Württemberg

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Mittwoch, 22.05.19, 10:30 Uhr


Ende des Dauerregens. Am Nachmittag meist trocken und etwas Sonne.


Wetter- und Warnlage:
Tief Axel zieht ostwärts ab. Von Westen her setzt sich Hochdruckeinfluss
durch. 

NEBEL:
In der Nacht zum Donnerstag und Donnerstagfrüh lokal Nebel, stellenweise
mit Sichtweiten unter 150 Meter.


Detaillierter Wetterablauf:
Heute Mittag Richtung Allgäu etwas Regen, sonst meist trocken. Im
Südwesten viel Sonne, auch in den übrigen Landesteilen
Wolkenauflockerungen bis zum Abend. Höchstwerte von 13 Grad im Bergland
bis 21 Grad am Oberrhein. Mäßiger, mitunter frischer nordwestlicher Wind.


In der Nacht zum Donnerstag teils wolkig, teils gering bewölkt und
trocken. Lokal Nebel. Tiefstwerte 8 bis 2 Grad. 


Am Donnerstag neben Wolkenfeldern auch längere sonnige Abschnitte. Meist
niederschlagsfrei. Höchstwerte auf der Alb 17 Grad, am Rhein bis 23 Grad.
Schwacher Wind aus nördlichen Richtungen. 

In der Nacht zum Freitag wenige Wolken und trocken. Stellenweise Nebel.
Tiefstwerte 10 bis 3 Grad.


Am Freitag Mischung aus Sonne und Quellwolken. Allenfalls kurze Schauer. 
Höchstwerte 17 bis 24 Grad. Schwacher Wind aus nördlichen Richtungen.

In der Nacht zum Samstag wolkig und nur im Süden geringes Schauerrisiko.
Tiefstwerte 11 bis 6 Grad. 


Am Samstag im Tagesverlauf viele Quellwolken, vereinzelt Schauer oder
Gewitter. Maximal 17 bis 23 Grad. Schwacher Nordwind, gelegentlich böig
auffrischend, in Gewitternähe geringes Risiko für stürmische Böen.

In der Nacht zum Sonntag wolkig, einzelne Schauer und Gewitter. Minima
zwischen 12 und 7 Grad. 


Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, Thomas Schuster