Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Baden-Württemberg

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Mittwoch, 17.10.18, 20:30 Uhr


Kommende Nacht lokal Nebelbildung. Donnerstag heiter und mild. 


Wetter- und Warnlage:
Hochdruckeinfluss erstreckt sich von Russland bis nach Großbritannien und
bleibt für Baden-Württemberg weiterhin wetterbestimmend. 

NEBEL: 
In der Nacht zum Donnerstag vor allem am Rhein und in Oberschwaben lokal
Nebel, teils mit Sichtweiten unter 150 m. 


Detaillierter Wetterablauf:
In der Nacht zum Donnerstag gering bewölkt oder klar. Lokal Nebel, vor
allem am Rhein und in Oberschwaben. Auf den Schwarzwaldgipfeln in Böen
stark auffrischender Wind. Tiefstwerte 10 bis 4 Grad. 


Am Donnerstag nach Nebelauflösung viel Sonne zusammen mit Schleierwolken.
Maxima zwischen 17 und 22 Grad. Meist schwacher Nordostwind, besonders im
Bergland böig auffrischend, auf dem Feldberggipfel zeitweise auch starke
bis stürmische Böen.

In der Nacht zum Freitag klar, örtlich Nebel. Abkühlung auf 10 bis 5
Grad. Auf den Schwarzwaldgipfeln stark bis stürmische Böen.


Am Freitag nach Nebel und Hochnebel häufig sonnig. Temperaturanstieg auf
16 bis 21 Grad. Schwacher bis mäßiger Nordostwind, im Bergland böig
auffrischend.

In der Nacht zum Samstag durchziehende Wolkenfelder, aber trocken, lokal
Nebel. Tiefstwerte zwischen 8 und 3 Grad.


Am Samstag Nebelauflösung am Vormittag. Dann Sonnenschein und einige
Quellwolken. Niederschlagsfrei. Höchstwerte 15 bis knapp 20 Grad.
Schwacher Wind aus Nordost.

In der Nacht zum Sonntag teils wolkig, teils klar und trocken. Nebelbildung
unwahrscheinlich. Tiefstwerte 8 bis 2 Grad.


Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, Peter Crouse/Clemens Steiner