Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Bayern

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Mittwoch, 22.05.19, 10:30 Uhr


Auch im Süden abschwächender Regen. Nach Westen hin später etwas Sonne.


Wetter- und Warnlage:
Tief AXEL mit Zentrum über dem Süden Polens schwächt sich ab. Von Westen
her setzt sich allmählich Hochdruckeinfluss durch. 

WIND:
Bis zum Nachmittag auf Gipfeln des östlichen Alpengebietes und in den
Kammlagen des Bayerischen Waldes zeitweise stürmische Böen um 70 km/h aus
West.

NEBEL:
In der Nacht zum Donnerstag stellenweise Nebel mit Sichtweiten unter 150 m.



Detaillierter Wetterablauf:
Heute Mittag und am Nachmittag zwischen Alpen und Bayerischem Wald noch
gebietsweise Regen, jedoch mit abnehmender Intensität. Sonst meist schon
trocken, im westlichen Franken sowie in Teilen Schwabens ab Nachmittag
etwas Sonne. Höchstwerte zwischen 12 Grad in Alpentälern und 18 Grad am
Untermain. Mäßiger, nach Osten hin stark böiger Westwind. Im östlichen
Bergland zum Teil noch starke bis stürmische Böen.

In der Nacht zum Donnerstag auch am Bayerischen Wald und an den Alpen
abklingender Regen. Dort noch stark bewölkt, sonst von Nordwesten her
größere Auflockerungen. Lokal Nebel. Tiefsttemperatur zwischen 10 Grad im
Passauer Land und 4 Grad in Teilen Frankens und Schwabens.


Am Donnerstag meist Mix aus Sonne und flachen, zeitweise aber auch mal
kompakteren Quellwolken. Maximal 16 bis 22 Grad mit den höchsten Werten am
Untermain. Schwacher bis mäßiger Wind aus westlichen bis nördlichen
Richtungen. 

In der Nacht zum Freitag wechselnd bis gering bewölkt. Abkühlung auf 10
bis 3 Grad.


Am Freitag sonnige Abschnitte und Wolken im Wechsel, am Nachmittag an den
nördlichen Mittelgebirgen und in den Alpen geringes Schauerrisiko. Anstieg
der Temperatur auf 18 bis 24 Grad. Schwacher Wind aus unterschiedlichen
Richtungen. 

In der Nacht zum Samstag wechselnde Bewölkung. Minima 11 bis 6 Grad.



Am Samstag insgesamt mehr Wolken als Sonne, vor allem am Nachmittag
einzelne Schauer oder Gewitter. Erwärmung auf 17 bis 23 Grad. Schwacher
bis mäßiger Wind, vorwiegend um Nordwest. 

In der Nacht zum Sonntag abklingende Schauer, vorübergehend nur gering
bewölkt. Tiefstwerte zwischen 11 und 7 Grad.


Deutscher Wetterdienst, RWB München, Dominik Smieskol