Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Mecklenburg-Vorpommern

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Donnerstag, 13.12.18, 06:30 Uhr


Heute Vormittag anfangs noch Glätte. Kommende Nacht erneut Glätte und
leichter Frost.


Wetter- und Warnlage:
Auf der Südostflanke eines umfangreichen Hochdruckgebietes über
Skandinavien gelangt mit einer nordöstlichen Strömung Luft polaren
Ursprungs nach Mecklenburg-Vorpommern.

FROST/GLÄTTE: 
Heute Vormittag anfangs noch streckenweise Glättegefahr durch
überfrierende Nässe.
In der Nacht zum Freitag zeit- und gebietsweise leichter Frost bis -2 Grad,
erneut streckenweise Glättegefahr durch überfrierende Nässe oder
geringfügigen Schneefall.


Detaillierter Wetterablauf:
Heute Vormittag und im weiteren Tagesverlauf stark bewölkt. Vor allem an
der Küste sowie dem angrenzenden Binnenland Schneeregen- oder
Regenschauer. Zum Abend auch Schneeschauer. Höchstwerte 1 bis 5 Grad.
Schwacher, an der See mitunter mäßiger Wind aus Nordost. 
In der Nacht zum Freitag wolkig, teils stark bewölkt, vor allem in
Küstennähe zeitweise Schneeregen- und Schneeschauer. Glättegefahr!
Temperaturrückgang auf 1 bis -3 Grad. Schwacher Nordost- bis Ostwind. 


Am Freitag wechselnd bewölkt und größtenteils trocken. Allenfalls um
Rügen leichte Schnee- oder Schneeregenschauer. Höchsttemperatur 0 bis 3
Grad. Schwacher Wind aus östlichen Richtungen.
In der Nacht zum Sonnabend wolkig, meist niederschlagsfrei. Tiefstwerte 0
bis -4 Grad. Schwacher Wind aus Ost. 


Am Sonnabend wolkig bis stark bewölkt und weitgehend niederschlagsfrei.
Vielerorts leichter Dauerfrost bei -2 bis 0 Grad, lediglich an der See um 1
Grad. Schwacher östlicher Wind.
In der Nacht zum Sonntag teils wolkig, teils klar und niederschlagsfrei.
Tiefstwerte zwischen 0 und -5 Grad. Schwacher Ost- bis Südostwind.  


Am Sonntag zunächst wolkig, später von Westen Wolkenverdichtung, am
Nachmittag und Abend gebietsweise Schneefall. Höchstwerte -2 bis +1 Grad.
Schwacher bis mäßiger, Südostwind mit Windböen.
In der Nacht zum Montag bedeckt, zeit- und gebietsweise leichter
Schneefall, teils Übergang in Regen, dabei Glätte-, örtlich auch
Glatteisgefahr. Tiefstwerte um -3, bis zum Morgen leichter
Temperaturanstieg. Schwacher bis mäßiger Südostwind. 


Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, HS