Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Mecklenburg-Vorpommern

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Dienstag, 21.08.18, 20:30 Uhr


Nachts gering bewölkt. Am Mittwoch heiter bis wolkig.


Wetter- und Warnlage:
In Mecklenburg-Vorpommern verstärkt sich wieder der Hochdruckeinfluss und
es wird zunehmend warme Luft herangeführt. 

Es sind keine Wettergefahren zu erwarten.  


Detaillierter Wetterablauf:
In der Nacht zum Mittwoch überwiegend gering bewölkt. Abkühlung auf 15
bis 10 Grad. Schwacher Wind, auf Südost drehend. 


Am Mittwoch heiter oder locker bewölkt und trocken. Temperaturanstieg auf
26 bis 31 Grad. Schwacher Wind aus Südost.
In der Nacht zum Donnerstag gering bewölkt. Tiefstwerte zwischen 18 und 14
Grad. Schwacher Wind aus südlichen Richtungen. 


Am Donnerstag zunächst verbreitet heiter, in der zweiten Tageshälfte von
Westen her Bewölkungszunahme und in Westmecklenburg geringes Schauer- und
Gewitterrisiko. Höchsttemperatur zwischen 26 und 32 Grad. Schwacher Wind,
meist aus Südwest bis West.
In der Nacht zum Freitag weitere Bewölkungsverdichtung. Lokal Schauer, mit
einer geringen Wahrscheinlichkeit einzelne Gewitter. Temperaturrückgang
auf 17 bis 14 Grad, schwacher Südwestwind. 


Am Freitag Wechsel aus vielen Quellwolken und kurzen heiteren Abschnitten.
Durchzug von Regenschauern, vereinzelt Gewitter nicht ausgeschlossen.
Höchstwerte 20 bis 23 Grad. Mäßiger, zeitweise frischer Westwind. An der
Küste und in Schauernähe einzelne Windböen.
In der Nacht zum Sonnabend wolkig oder stark bewölkt, einzelne Schauer.
Abkühlung auf 15 bis 10 Grad. Schwacher bis mäßiger Südwestwind.  


Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, Na