Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Sachsen

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Mittwoch, 17.10.18, 20:30 Uhr


Heiter, trocken. Nachts und morgen Vormittag örtlich Nebel. Zunehmende
Bewölkung.


Wetter- und Warnlage:
Sachsen liegt zwischen hohem Luftdruck über Osteuropa und tiefem Luftdruck
über dem Nordatlantik in einer südlichen Strömung. Es bleibt weiterhin
eine für die Jahreszeit warme Luft wetterbestimmend. 

NEBEL: 
In der kommenden Nacht und am Donnerstagvormittag vor allem in Tälern und
Senken örtlich Nebel mit Sichtweite von unter 150 m. 


Detaillierter Wetterablauf:
In der Nacht zum Donnerstag überwiegend gering bewölkt bzw. klar,
trocken. Vor allem in Tälern und Senken örtlich Nebelbildung. Tiefstwerte
zwischen 10 und 5 Grad. Schwacher Wind um Nord.


Am Donnerstag nach Nebelauflösung zunächst meist freundlich, im
Tagesverlauf von Norden aufkommende Bewölkung, aber meist trocken. Bei
schwachem Nordwind Maxima zwischen 18 und 20, im Bergland zwischen 16 und
18 Grad. In der Nacht zum Freitag bei schwachem Nordwind überwiegend
bewölkt, gelegentlich ein paar Regentropfen. Im Mittelgebirge gebietsweise
Nabel. Abkühlung auf 10 bis 6 Grad.


Am Freitag stark bewölkt, in den oberen Lagen des Mittelgebirges
verbreitet Nebel. Vor allem am Vormittag und in den Mittelgebirgen und in
deren Vorländern zeitweise leichter Regen. Gegen Abend einige
Auflockerungen. Bei schwachem Nordwind Temperaturanstieg auf 14 bis 16, im
Bergland auf 10 bis 14 Grad. In der Nacht zum Samstag wolkig, teils auch
gering bewölkt, kein Niederschlag. Stellenweise Nebel. Minima zwischen 6
und 3 Grad, schwacher Nordwestwind.


Am Samstag wolkig, niederschlagsfrei. Höchstwerte 14 bis 16, im Bergland
10 bis 13 Grad. Schwacher Nordostwind. In der Nacht zum Sonntag stark
bewölkt, im Mittelgebirge geringer Regen. Tiefstwerte 6 bis 3 Grad.
Schwacher Westwind.


Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach,