Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Baden-Württemberg

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Samstag, 20.07.19, 20:30 Uhr


In der Nacht zum Sonntag zunehmende Gewitter. Am Sonntag weitere Schauer
und Gewitter.  


Wetter- und Warnlage:
In der Nacht zum Sonntag überquert eine Kaltfront das Vorhersagegebiet
ostwärts. Am Sonntag tritt von Nordwesten her eine langsame
Wetterberuhigung ein.  

UNWETTER/GEWITTER:
In der Nacht zu Sonntag zunehmende Gewitteraktivität. Am Sonntagvormittag
weitere Gewitter vor allem in der Südhälfte, insbesondere im Bereich der
Alb und in Oberschwaben, im Verlauf des Nachmittages von Westen
abklingend.
Dabei Starkregen bis 25 l/qm in einer Stunde, Hagel und Sturmböen um 85
km/h, sowie vereinzelt auch Unwetter durch heftigen Starkregen bis 40 l/qm
in kurzer Zeit, Hagel mit Korngrößen bis 3 cm und schweren Sturmböen um
100 km/h. 

WIND:
Heute Nacht in den Hochlagen von Alb und Schwarzwald zeitweise starke bis
stürmische Böen um 60 km/h. 


Detaillierter Wetterablauf:
In der Nacht zum Sonntag vermehrt Schauer oder Gewitter. Tiefstwerte 20 bis
15 Grad. Bei Gewittern vor allem in der ersten Nachthälfte schwere
Sturmböen denkbar. In den Hochlagen von Alb und Schwarzwald zeitweise
starke bis stürmische Böen aus Südwest.


Am Sonntag vor allem im Süden weitere Schauer und Gewitter, insbesondere
in Oberschwaben und auf der Alb. Im Verlauf des Nachmittags von Westen
abnehmende Schauer und Gewitter und zeitweise sonnig. Maximal 24 im
Bergland und 30 Grad am Oberrhein bei einem meist schwachen bis mäßigen
Westwind, Böen teils frisch bis stark, bei Gewittern auch stürmische
Böen oder Sturmböen.

In der Nacht zum Montag überall aufklarend bei 18 bis 12 Grad. 


Am Montag viel Sonne, nur zeitweilig Durchzug von Zirrusfeldern.
Höchstwerte bei 28 Grad im Bergland und heißen 34 Grad im Breisgau.
Schwacher bis mäßiger, in Böen frischer Nordostwind, stürmische
Gewitterböen.

In der Nacht zum Montag meist klar bei 19 bis 12 Grad.  


Am Dienstag purer Sonnenschein und heiß bei Höchstwerten von 31 bis 36
Grad. Nur im Bergland auch knapp unter 30 Grad. Kaum kühlender, schwacher
bis mäßiger nordöstlicher Wind.

In der Nacht zum Mittwoch bei wolkenlosen Bedingungen tropische Tiefstwerte
vor allem im Rheintal um 20 Grad, sonst 19 bis 14 Grad.  


Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, Andreas Pfaffenzeller