Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Sachsen

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Donnerstag, 05.12.19, 20:30 Uhr


Am Freitag erst freundlich, am Abend von Nordwesten Regen, windig, in
Kammlagen Sturmböen. 


Wetter- und Warnlage:
Anfangs ist noch Hochdruckeinfluss wetterwirksam. Erst am Freitagabend
greift das Frontensystem eines atlantischen Tiefdrucksystems auf Sachsen
über. 
 
WIND:
In Ostsachsen "Böhmischer Wind", lokal mit Spitzen zwischen 50 und 60 km/h
(Bft 7), am Freitag auch westlich der Elbe gebietsweise Windböen aus
Südwest. 

Auf dem Fichtelberg in der kommenden Nacht Sturmböen bis 85 km/h (Bft
8-9), am Freitag tagsüber teils schwere Sturmböen bis 100 km/h (Bft 10)
aus Südwest.

FROST/GLÄTTE:
In der kommenden Nacht und am Vormittag leichter Frost zwischen 0 und -5
Grad, stellenweise Reifglätte. 



Detaillierter Wetterablauf:
In der Nacht zum Freitag klar oder gering bewölkt, vor allem in
windgeschützten Lagen und auf Brücken Reifbildung. Abkühlung auf 0 bis
-5 Grad. Schwacher bis mäßiger Südwestwind, in der Oberlausitz lokal
stark böig auffrischend, auf dem Fichtelberg zunehmend Sturmböen.


Am Freitag anfangs noch Sonne, im Tagesverlauf von Nordwesten
Bewölkungszunahme, erst am Abend im Leipziger Raum aufkommender leichter
Regen. Maximal 4 bis 7, im Bergland 1 bis 4 Grad. Mäßiger, teils stark
böig auffrischender Südwestwind, auf dem Fichtelberg einzelne schwere
Sturmböen. In der Nacht zum Samstag bedeckt, zeitweise Regen, in Kammlagen
Glatteisgefahr durch gefrierenden Regen. Minima zwischen 4 und 0 Grad.
Mäßiger bis frischer Südwestwind mit starken bis stürmischen Böen, auf
dem Fichtelberg schwere Sturmböen.


Am Samstag wechselnd bis stark bewölkt, gelegentlich Schauer. Höchstwerte
zwischen 7 und milden 10, im Bergland zwischen 3 und 8 Grad. Mäßiger bis
frischer Südwest- bis Westwind, verbreitet Windböen, im Bergland teils
stürmische Böen, auf dem Fichtelberg schwere Sturmböen. In der Nacht zum
Sonntag nachlassende Schauertätigkeit und gebietsweise Auflockerungen.
Tiefstwerte zwischen 7 und 5, in Kammlagen etwa 2 Grad. Etwas nachlassender
West- bis Südwestwind, nur noch vereinzelt Windböen.


Am Sonntag stark bewölkt und zeitweise Regen wechselnder Intensität.
Weiterhin sehr mild mit Tageshöchsttemperaturen zwischen 9 und 11 Grad, im
Gebirge um 6 Grad. Mäßiger bis frischer Südwestwind mit teils
stürmischen Böen, auf dem Fichtelberg schweren Sturmböen. In der Nacht
zum Montag stark bewölkt mit schauerartigem Regen. Temperaturrückgang auf
7 bis 2 Grad. In Böen weiterhin starker bis stürmischer Südwestwind.


Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, **