Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Bayern

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Samstag, 20.07.19, 20:30 Uhr


Heute Nacht vermehrt Gewitter, teilweise mit Starkregen und stürmischen
Böen. Am Sonntag vor allem noch südlich der Donau Gewitter.


Wetter- und Warnlage:
Eine Kaltfront überquert Bayern zögernd von Nordwesten her und erreicht
am Sonntag die Alpen. Dahinter strömt vorübergehend nochmals etwas
weniger warme Meeresluft ein. 

GEWITTER:
Heute Nacht zunächst einzelne, nach Mitternacht vermehrt Gewitter. Dabei
Gefahr von Starkregen mit Mengen um 20 l/qm pro Stunde, kleinem Hagel und
Sturmböen um 75 km/h. Lokal unwetterartige Entwicklungen mit Hagel
(Durchmesser um 2 cm) und heftigem Starkregen (Mengen um 30 l/qm in kurzer
Zeit) nicht ausgeschlossen, dann eventuell auch (schwere) Sturmböen um 90
km/h. 
Am Sonntag tagsüber vor allem südlich der Donau noch ein paar Gewitter,
jedoch weniger verbreitet und intensiv wie in der Nacht.


Detaillierter Wetterablauf:
In der Nacht zum Sonntag zunächst einzelne, nach Mitternacht von Westen
her verbreitet Schauer und Gewitter. Tiefstwerte 19 bis 15 Grad. 


Am Sonntag in Franken bereits in der Früh meist trocken und teilweise
Auflockerungen. Sonst meist bedeckt und vielerorts schauerartiger, zum Teil
gewittriger Regen. Im Tagesverlauf vor allem südlich der Donau weitere
Schauer und einzelne Gewitter, sonst immer größere Auflockerungen. Mit 24
bis 29 Grad sommerlich warm. Mäßiger Wind um West, bei Gewittern lokal
starke bis stürmische Böen. 

In der Nacht zum Montag zuletzt auch an den Alpen abklingende Schauer,
anschließend oft gering bewölkt. Frühwerte 17 bis 10 Grad.


Am Montag zwischen Rhön und Bayerischem Wald zeitweise kompaktere
Wolkenfelder, auch sonst viele Schleierwolken. Unabhängig davon aber auch
einiges an Sonne. Maximal 26 Grad im Frankenwald, bis 32 Grad am Untermain.
Schwacher bis mäßiger Wind aus West bis Nordwest. 

In der Nacht zum Dienstag zunehmend gering bewölkt. Temperaturrückgang
auf 18 bis 12 Grad. 


Am Dienstag sonnig, kaum Wolken. Höchsttemperatur zwischen 29 Grad im
Bergland und 35 Grad am unterfränkischen Main. Schwachwindig. 

In der Nacht zum Mittwoch klar. Frühwerte 20 bis 13 Grad. 


Deutscher Wetterdienst, RWB München, Ehmann