Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Rheinland-Pfalz

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Mittwoch, 12.06.24, 17:28 Uhr


Vereinzelt noch abklingende Schauer. Im Nordwesten wolkig, im Südosten
heiter. Kühl. Am Donnerstag meist niederschlagsfrei. 


Wetter- und Warnlage:
Bei einer westlichen Strömung ist kühle und nach Norden hin zu Schauern
neigende Meeresluft wetterbestimmend. 

NEBEL: 
In der Nacht zum Donnerstag vor allem in Tallagen des Berglandes vereinzelt
Dunst- und Nebelbildung möglich. 


Detaillierter Wetterablauf:
Heute Abend im Süden teils heiter, im Norden stark wolkig. In der
Nordwesthälfte letzte Schauer. Meist bereits niederschlagsfrei. Temperatur
zwischen 14 und 18 Grad mit den höchsten Werten in der Vorderpfalz. In
Hochlagen um 10 Grad. Überwiegend schwacher, vor allem im Norden selten
mäßiger Nordwestwind.
In der Nacht zum Donnerstag gering bewölkt, teils wolkig und nach
Abklingen letzter Schauer rasch niederschlagsfrei. Bevorzugt in Tallagen
des Berglandes vereinzelt Bildung von Dunst- und Nebelfeldern. Tiefstwerte
zwischen 8 und 4 Grad, in Tallagen der Eifel bis 1 Grad. In Bodennähe
teils nur knapp positive Temperaturen.


Am Donnerstag Wechsel aus Wolken und längeren sonnigen Abschnitten,
niederschlagsfrei. Höchstwerte zwischen 17 und 21 Grad, in Hochlagen um 15
Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest.
In der Nacht zum Freitag zunächst teils gering bewölkt, später von
Westen wolkig oder stark bewölkt. Bis zum Morgen weitgehend
niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 11 und 7 Grad. 


Am Freitag wolkig bis stark bewölkt und örtlich etwas Regen, in großen
Gebieten aber auch noch niederschlagsfrei. Höchstwerte 18 bis 22 Grad, in
Hochlagen um 16 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Süd bis Südwest,
im Bergland vereinzelt mit starken Böen.
In der Nacht zum Samstag wechselnd bis stark bewölkt. Im Verlauf aus
Westen verbreitet Regen, gebietsweise kräftig, kurze Gewitter nicht
ausgeschlossen. Tiefstwerte 13 bis 10 Grad. Bei Gewittern starke bis
stürmische Böen. 


Am Samstag zunächst stark bewölk und verbreitet Regen, teils kräftig,
einzelne, eingelagerte Gewitter möglich. Im Tagesverlauf vielfach
abklingende Niederschläge und auflockernde Bewölkung. Temperaturanstieg
auf 18 bis 21 Grad, im höheren Bergland um 16 Grad. Meist mäßiger Wind
aus Süd bis Südwest, zeitweise stark böig auffrischend, in Hochlagen
auch stürmische Böen. 
In der Nacht zum Sonntag wechselnd wolkig und überwiegend
niederschlagsfrei. Temperaturabnahme auf 11 bis 7 Grad. 


Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, Wg