Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Mecklenburg-Vorpommern

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Samstag, 20.07.19, 20:30 Uhr


Lokal starke Gewitter, stellenweise Unwettergefahr, in der zweiten
Nachthälfte abziehend. Am Sonntag im Küstenumfeld Windböen.


Wetter- und Warnlage:
In der Nacht überquert die Kaltfront eines Nordatlantiktiefs den
Vorhersagebereich von West nach Ost. Auf ihrer Rückseite wird am Sonntag 
warme und trockenere Luft herangeführt.

UNWETTER/GEWITTER/STARKREGEN/ORKAN/STURM:
In der Nacht zum Sonntag lokal starke Gewitter, teils linienförmig oder
großflächig angeordnet. Dabei Starkregen um 20 l/qm innerhalb kurzer
Zeit, kleinkörniger Hagel und Sturmböen um 85 km/h (Bft 9). Stellenweise
Unwettergefahr durch heftigen Starkregen bis 40 l/qm, größeren Hagel und
orkanartige Böen um 110 km/h (Bft 11). In der zweiten Nachthälfte Abzug
letzter Gewitter bzw. Unwetter aus Vorpommern.

WIND:
Vom späten Sonntagvormittag zum Abend im Küstenumfeld zeitweise Windböen
um 55 km/h (Bft 7) aus West.


Detaillierter Wetterablauf:
In der Nacht zum Sonntag wechselnd bis stark bewölkt. Lokal starke
Gewitter mit Starkregen um 20 l/qm in kurzer Zeit, Hagel und Sturmböen um
85 km/h (Bft 9). Stellenweise Unwetter mit heftigem Starkregen bis 40 l/qm,
größerem Hagel und orkanartigen Böen um 110 km/h (Bft 11), in der
zweiten Nachthälfte nach Polen und auf die Ostsee abziehend. Rückseitig
größere Auflockerungen und gebietsweise Bildung von Dunst- und
Nebelfeldern. Tiefsttemperatur um 17 Grad. Abseits der Gewitter
schwachwindig.


Am Sonntag wechselnd bis stark bewölkt bei einer nur geringen
Schauerneigung, vielerorts hingegen trocken. Am Abend größere
Auflockerungen. Höchstwerte 22 bis 26 Grad. Schwacher bis mäßiger West-
bis Nordwestwind, von der Mecklenburgischen Küste bis nach Rügen
zeitweise Windböen um 55 km/h (Bft 7).
In der Nacht zum Montag gering bewölkt, gebietsweise wolkig,
niederschlagsfrei. Tiefstwerte 16 bis 12 Grad. Schwacher, an der Küste
teils mäßiger Wind um West.


Am Montag zunächst heiter, im Tagesverlauf zunehmend stark bewölkt und
gebietsweise geringfügiger Regen möglich, vor allem in Küstennähe.
Höchsttemperatur 21 bis 25 Grad. Schwacher, an der See mitunter mäßiger
West- bis Südwestwind.
In der Nacht zum Dienstag überwiegend dichte Bewölkung, hier und da ein
paar Regentropfen, größtenteils niederschlagsfrei. Tiefstwerte 17 bis 14
Grad. Schwacher Wind aus Südwest bis West.


Am Dienstag in der Osthälfte zunächst stark bewölkt, im Tagesverlauf
zunehmende Auflockerungen. In Westmecklenburg heiter bis wolkig. Trocken. 
Temperaturanstieg auf 25 bis 29 Grad, an der See etwas darunter.
Überwiegend schwacher West- bis Nordwestwind.
In der Nacht zum Mittwoch in Vorpommern teils wolkig, sonst gering
bewölkt, niederschlagsfrei. Tiefstwerte 19 bis 15 Grad. Schwachwindig. 


Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, Ma