WARNLAGEBERICHT für Mecklenburg-Vorpommern

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Samstag, 19.01.2019, 20:30 Uhr


Frost, streckenweise Glätte und Nebel.


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Mecklenburg-Vorpommern liegt unter Hochdruckeinfluss in einer mäßig
kalten Luftmasse.

FROST/GLÄTTE:
Verbreitet leichter bis mäßiger Frost, Tiefstwerte in der Nacht zum
Sonntag zwischen -1 und -6 Grad. Am Sonntagmittag vorübergehend knapp
positive Werte, ab Sonntagnachmittag erneut leichter bis mäßiger Frost,
Tiefstwerte in der Nacht zum Montag bis -7 Grad.
Bis Sonntagvormittag und ab Sonntagabend streckenweise Glätte durch
Reifablagerungen oder überfrorene Restnässe wahrscheinlich.

NEBEL:
Gebietsweise Nebel, zum Teil mit Sichtweiten unter 150 m.


Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 20.01.2019, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, Ma